Unsere Leistungen

von A wie anonyme Grabstätte bis Z wie Zeitungsanzeige

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über das, was wir für Sie tun können. Sicherlich kann die Darstellung nicht in allen Einzelheiten erfolgen und erschöpft sich auch nicht in dem hier Genannten. Dazu ist jedes Ereignis zu einzigartig, jeder Mensch zu individuell. Wir helfen Ihnen in allen Belangen, auch wenn diese direkt nichts mit dem Tod Ihres Angehörigen zu tun haben sollten. Scheuen Sie sich daher nicht, uns anzusprechen. Wir finden eine Lösung.

Sie möchten sich nur einmal informieren oder umschauen? Informationen aus erster Hand anstatt von Tante Google? Auch hierfür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit Termin stellen Sie sicher, dass Ihr Berater genügend Zeit für Sie hat.

Hausaufbahrung

In Ruhe von einem geliebten Menschen Abschied nehmen und sich Zeit nehmen – die Aufbahrung eines Verstorbenen in den eigenen vier Wänden ist eine besondere Art des Abschiednehmens.

Mehr Informationen zur Hausaufbahrung

Früher war es üblich, dass der Leichnam, nachdem er gewaschen und angekleidet worden war, im offenen Sarg für die Trauergemeinde in den eigenen vier Wänden aufgebahrt wurde. Die Totenwache ist in anderen Ländern nach wie vor fester Bestandteil. So wird in Irland währenddessen auch gegessen, gelacht, gesungen und gespielt.

In Deutschland ist diese Form des Abschieds aber völlig aus der Gesellschaft verschwunden. Der Tote wird abgeholt und fertig. Fertig? Dieses plötzliche Entreißen des Menschen, der bisher immer da war, ist für den Menschen schwer zu verkraften. Und es ist nicht nötig. Nachdem wir Ihren Angehörigen versorgt haben, kann eine Aufbahrung bei Ihnen zu Hause oder an einem anderen Ihnen genehmen Ort stattfinden.

Hiervor scheuen aber viele zurück. Was sagen wohl die Nachbarn? Dabei geht es darum, den Tod erfahrbar zu machen, ihn in die eigene Gefühlswelt zu integrieren und somit die Trauer annehmen zu können. Diese alten Rituale kommen nicht von ungefähr. Sie haben sich über einen langen Zeitraum entwickelt. Und wenn die Scheu anfangs auch noch groß sein mag, so wird diese Art des Abschieds im Nachhinein als sehr positiv empfunden.

Wenn die örtlichen Gegebenheiten es nicht zulassen, können Sie unsere Kapelle nutzen. Laden Sie jeden ein, sich mit Ihnen gemeinsam zu verabschieden. Auch die Gespräche, die sich entwickeln, sind ein Teil dieses Rituals. Der Verstorbene ist hierbei nicht entrückt, sondern ist Teil der Gemeinschaft. So wie er es war und immer sein wird.

Trauerfeier

Die Trauerfeier ist die feierliche Abschiednahme von einem Verstorbenen. Wir planen und organisieren zusammen mit den Angehörigen ein letztes Fest zu Ehren des Verstorbenen.

Mehr Informationen zur Trauerfeier

Die Trauerfeier stellt den endültigen Abschied dar. Nachfolgend, ob direkt oder später, findet die Beisetzung statt.

Was liegt also näher, als diesen wichtigen und zentralen Punkt so individuell zu gestalten, wie Sie es wünschen? Dies beginnt bereits mit der Wahl des Ortes. Zumeist wird die Trauerfeier auf dem Friedhof durchgeführt, wo auch die Beisetzung stattfinden wird. Dies erscheint praktisch und ist es auch.

Die Aufbahrung in der Kirche ist abhängig von dem Einverständnis der Pfarrgemeinde. Dann wird eine Messe im Beisein des Verstorbenen gelesen und im Anschluss kann die Beisetzung auf dem entsprechenden Friedhof erfolgen.

Dies sind die bekanntesten Möglichkeiten. Dabei ist es aber gar nicht vorgeschrieben, wo die Trauerfeier stattfinden soll. Möglich ist jeder andere Ort, an dem die Zugänglichkeit gegeben ist, wenn Sie es wünschen, auch im heimischen Garten.

Als nächster Punkt folgt die Ausgestaltung der Feier an sich. Themenbezogene Aufbahrungen sind eine persönliche Art, genauso wie Gegenstände, die den Verstorbenen gehört haben und ihn symbolisieren, z.B. seine Laufschuhe oder seine Pfeife, Bücher oder Briefmarken.

Soll es einen besonderen Abschied geben? So können z.B. Ballons mit Wunschkarten in den Himmel aufsteigen oder jeder Trauergast kann sich eine Blume von den Gestecken mitnehmen, so zu sagen als ein symbolisiertes Stück des Verstorbenen. Ebenso können Stifte bereit gestellt werden, mit denen jeder Gast seine Gedanken und Abschiedsworte auf dem Sarg hinterlassen kann.

Auch die Bestattung kann individualisiert werden. So ist es kein Problem, persönliche Musikstücke darzubieten oder eine Grabrede zu halten.

Auch ein anschließendes Zusammensein muss nicht zwangsläufig in einem Restaurant stattfinden. Mit Hilfe eines Caterers ist dies an nahezu jedem Ort möglich, wenn gewünscht, mit Bedienung.

Sie sehen, es ist vieles möglich. Trauen Sie sich und sprechen mit uns darüber.

Bestattung

Wir von Bestattungen Kröger oragnisieren die Bestattung des Verstorbenen. Von der Bestattungsart über den Bestattungsort und die Behördengänge bieten wir Ihnen einen Rundum-Service, damit Sie sich Zeit zum Trauern nehmen können.

Mehr Informationen zu Bestattungen

Wir bieten Ihnen jede Möglichkeit der Bestattung an. Lokal, überregional oder international. Ob es nun eine Erdbestattung sein soll oder doch eine Feuerbestattung. Klassisch traditionell oder alternativ individuell. Ihre Wünsche und Vorstellungen sind bei uns in guten Händen.

Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam die maßgeschneiderte Lösung für Sie. Dabei setzen wir unsere gesamte Erfahrung und Fachwissen ein. Wir entlasten Sie von sämtlichen Formalismen und bieten Ihnen eine Rundumbetreuung. Von der Überführung bis hin zum Trauercafé bieten wir Ihnen eine Lösung aus einer Hand. Unser hauseigener Trauerdruck ermöglicht eine individuelle Kartengestaltung sowie sofortige Korrekturen und Änderungen bis das Ergebnis Ihren Vorstellung entspricht.

Ebenso steht Ihnen unser Dokumenten-, Büro- und Fotoservice zur Verfügung. Besondere Wünschen stellen kein Problem dar, im Gegenteil, sie sind willkommen. Dies gilt auch für unsere Partnerunternehmen in Floristik und Gastronomie.

Sie möchten sich einbringen? Gerne. Wir erläutern Ihnen, worauf Sie achten müssen. Ob Sie Ihrem Floristen vertrauen oder in die Ihnen bekannte Gaststätte möchten.

Sie möchten Ihren Angehörigen selbst ankleiden oder zur letzten Ruhestätte begleiten? Wir erläutern Ihnen das Prozedre. Sie bestimmen, in wie weit wir Sie unterstützen sollen. Professionell und individuell. Sie und Ihr Angehöriger stehen bei uns im Mittelpunkt.

Sie möchten bereits im Vorfeld Informationen? Wir sind bemüht, Ihnen auf unserer Website alle Informationen in Kurzform dazulegen. Darüber hinaus können Sie auch den unten verlinkten Flyer downloaden. Da wir hier nicht jeden persönlich-individuellen Fall aufgreifen können, stehen wir Ihnen natürlich für detaillierte Informationen per E-Mail, per Telefon oder persönlich zur Verfügung. Für ein Gespräch ist es sinnvoll, vorab einen Termin zu vereinbahren.

Individualität

Jeder Mensch ist einzigartig. Jede Beziehung zu einem Verstorbenen ist ein Unikat. Wir erfüllen die Wünsche des Verstorbenen; von selbstgestalteten Särgen und Urnen über individuelle Ritualien bei einer Trauerfeier.

Mehr Informationen zu Individualität

Wir sind schon unter den verschiedenen Punkten auf dieses Thema eingegangen. Die Individualität hält heute überall Einzug. So auch in diesem Bereich.

Wie findet man aber das richtige Maß? Ganz einfach, verlassen Sie sich auf Ihr Gefühl. Als Richtschnur sollte es Ihnen, aber selbstverständlich auch Ihrem Angehörigen entsprechen. Muss man hierbei Rücksicht auf die Trauergemeinde nehmen? Ein Stück weit sicherlich. Es kommt aber auch darauf an, in welchem Bereich Sie individualsieren wollen. Wenn es darum geht, einen Sarg oder eine Urne selbst zu gestalten, so brauchen Sie sich weniger um die Meinungen Anderer zu kümmern als wenn es um Öffentliches geht, wie z.B. die Trauerfeier.

Ein persönlicher Abschied hilft mehr, die Trauer anzunehmen als der 08/15-Standard. Wir unterstützen Sie bei der Wahl und zeigen Ihnen auf, wo Probleme liegen könnten.

Exklusivpartner Tree of life

Im Rhein-Sieg-Kreis sind wir der Exklusivpartner für Tree of life. Der Baum des Lebens- die einzige vollkommen legale Möglichkeit der Bestattung im eigenen Garten.

Mehr Informationen zu Exklusivpartner Tree of Life

Im Rhein-Sieg-Kreis sind wir der Exklusivpartner für Tree of life – der Baum des Lebens, der einzigen vollkommen legalen Möglichkeit der Bestattung im eigenen Garten.

Informieren Sie sich auf unserer Unterseite Bestattungsarten -> Tree of life oder auf unserer gesonderten Homepage www.tree-of-life-rhein-sieg.de.

Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne persönlich oder per E-Mail.

Das offene Ohr

Der Tod eines nahen Angehörigen macht uns erst einmal sprachlos. Wir helfen nicht allein mit Formalitäten und bestattungen. Wir haben ein offenes Ohr- wir hören Ihnen zu, geben Anregungen und Tipps.

Mehr Informationen zu Das offene Ohr

Der Tod eines nahen Angehörigen macht uns erst einmal sprachlos. Wie soll man auch etwas in Worte fassen, das so unfassbar erscheint?

Unsere helfende Hand beschränkt sich nicht allein auf Formulare oder Bestattung. Eben so wenig endet sie mit der Rechnung. Genauso selbstverständlich sind wir immer für Sie da, wenn Sie einfach etwas auf dem Herzen haben. Wir hören zu, geben Anregungen und Tipps.

Sollten wir erkennen, dass Sie Schwierigkeiten haben, das Geschehene zu bewältigen, empfehlen wir Ihnen professionelle Hilfe. Hierzu gibt es die Möglichkeit der ökumenischen Initiative, welche kostenfrei ist, oder eine geschulte Trauerbegleitung, deren Flyer Sie hier downloaden können.

Dokumentenservice

Sie finden die Heiratsurkunde nicht oder das Scheidungsurteil Ihrer Mutter? Das ist kein Problem.

Mehr Informationen zu Dokumentenservice

Unser Urkundenservice besorgt weltweit neue Dokumente und lässt diese, falls nötig, auch direkt ins Deutsche übersetzen.

Büroservice

Das Ablagesystem Ihres Vaters ist undurchschaubar? Sie fühlen sich derzeit emotional nicht in der Lage, sich mit der Abmeldung z.B. eines Zeitungsabos zu beschäftigen? Wir bieten Ihnen einen Büroservice an. 

Mehr Informationen zu Büroservice

Das Ablagesystem Ihres Vaters ist undurchschaubar? Sie fühlen sich derzeit emotional nicht in der Lage, sich mit der Abmeldung z.B. eines Zeitungsabos zu beschäftigen? Wir bieten Ihnen einen Büroservice an. Sie bringen uns alle Unterlagen und wir trennen zwischen wichtigem und unwichtigem und schreiben alle relevanten Stellen an.

Hausberatung

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben her zu kommen oder die Sicherheit ihrer vetrauten Umgebung haben wollen bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Hausberatung- wir kommen zu ihnen nach Hause.

Mehr Informationen zu Hausberatung

Wir haben uns viel Mühe bei der Einrichtung unserer Beratungsräume und unserer Ausstellung gegeben, damit Sie sich bei uns wohl fühlen.

Dennoch ist es uns bewusst, dass es nicht jedem möglich ist, zu uns zu kommen. Oder Sie benötigen die Sicherheit der vertrauten Umgebung.

Hierfür bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Hausberatung. Wir kommen an jeden Ort, den Sie wünschen. Die Beratung erfolgt genauso wie „bei uns zu Hause“. Unsere Ausstellung und mehr bringen wir als detailreiche elektronische Bilder mit. So können Sie sich an jedem Ort ein genaues Bild machen und eine fundierte Entscheidung treffen. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenfrei.

Foto, Musik und Video

Grundsätzlich erstellen wir für Sie ein Fotobuch mit den Fotografien der Aufbahrung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere mediale Angebote- Video- oder Audiomitschnitte, eine Band oder Fotografien mit dem Sarg oder der Urne

Mehr Informationen zu Foto, Musik und Video

Grundsätzlich erstellen wir für Sie ein Fotobuch mit den Fotografien der Aufbahrung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen aber auch mehr an. So beleben wir die alte Kunst der Postmortem-Fotografie wieder. Dies ist für Sie ebenso kostenfrei wie die Erstellung einer digitalen Diashow, welche auf nahezu jeden Gerät wieder gegeben werden kann.

Verwandte können an der Trauerfeier nicht teilnehmen oder Sie wünschen sich eine bleibene Erinnerung? Wir erstellen ein Video- oder einen Audiomitschnitt der Trauerfeierlichkeiten für Sie.

Sie möchten, dass ein Bild Ihres Angehörigen neben dem Sarg oder der Urne steht, haben aber nur Gruppenaufnahmen oder welche mit störendem Hintergrund? Kein Problem. Unser Fotoservice kümmert sich darum und erstellt professionelle Ausschnitte und Vergrößerungen.

Sie möchten einen Organisten oder ein Live-Essamble? Oder doch lieber individuell „vom Band“? Kein Problem. Wir besorgen was Sie wünschen. Auch sehr spezielle Stücke stellen kein Problem dar.

Häufig wird die Frage geäußert, ob es „passend“ wäre. „Passend“ ist, was dem Verstorbenen und den Angehörigen entspricht. Aber egal, welche Musik Sie sich aussuchen, muss derjenige, der die Trauerfeier durchführt (ob Pfarrer, Redner oder privat) davon wissen, da die Musik ein Bestandteil der Feier ist.

Bestattungsvorsorge

Getreu dem Motto alle müssen sterben, vielleicht auch ich, wird der eigene Tod komplett verdrängt. Ist es da nicht besser, sich mit seiner eigenen Vergänglichkeiten bei Zeiten beschäftigt zu haben? Sprechen Sie mit uns. Wir informieren Sie kostenfrei und unverbindlich. 

Mehr Informationen zu Bestattungsvorsorge

Darf man über den Tod reden? Sicherlich, so lange man selbst nicht betroffen ist. Wenn es aber einen nahen Angehörigen oder gar einen selbst betrifft? Hier haben sich Tabus aufgebaut, welche eine objektive Betrachtung von Sterben und Tod erschweren. So ist es kein Wunder, dass sich viel Halbwissen, Halbwahrheiten und leider oft auch Falsches in unserer Gesellschaft hält.

Getreu dem Motto alle müssen sterben, vielleicht auch ich, wird der eigene Tod komplett verdrängt. Gerade die jüngere Generation will sich damit nicht beschäftigen. Dabei ist nichts sicherer als der Tod und nichts unsicherer als seine Stunde. Ist es da nicht besser, sich mit seiner eigenen Vergänglichkeiten bei Zeiten beschäftigt zu haben? Sprechen Sie mit uns. Wir informieren Sie kostenfrei und unverbindlich. Sie haben noch keine klare Vorstellung? Wir bieten Ihnen die Informationen, die Sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Ist es für einen selbst schon schwer genug, dieses Thema anzusprechen, so empfinden es viele als geradezu pietätlos, dies für einen nahen Angehörigen zu tun, besonders wenn der Tod bereits absehbar ist. Aber ist es nicht besser, die notwendigen Dinge bereits in die Wege zu leiten und alles zu besprechen, wenn der Kopf noch klar genug hierfür ist? Wenn diese Last erst einmal hinter Ihnen liegt, können Sie sich ganz auf Ihren Angehörigen einlassen und ihn begleiten.

Sie wollen in Urlaub fahren und hegen die Befürchtung, dass währenddessen etwas passieren könnte? Eine Kurzzeitvorsorge ist hier die Lösung. Sie besprechen mit uns, welche Maßnahmen im Fall eines Falles getroffen werden sollen. So können Sie mit einer Sorge weniger verreisen.

Sehr große Hemmungen bauen sich auf, wenn es darum geht, sich mit der Sterblichkeit der eigenen Kinder zu befassen. Deren Tod scheint unendlich weit weg. So soll es auch sein. Aber gerade bei Kindern ist die Absicherung sehr kostengünstig zu finanzieren. Für ein paar Euro im Monat kann eine Versicherung abgeschlossen werden. Es kostet weniger als ein Handyvertrag. Dies ist bereits ab einem Alter von 14 Jahren möglich. Die Zahldauer beträgt 25 Jahre, danach ruht die Versicherung kostenfrei. Wenn die Kinder dann im Alter von 80, 90 oder 100 Jahren diese Welt verlassen müssen, ist jedenfalls finanziell alles geregelt.

Im Rahmen eines Bestattungsvorsorgevertrages ist es möglich, alle Ihre Vorstellungen und Wünsche rechtssicher festzuhalten. Dies wird auch von vielen Sozialämtern gefordert, wenn Gelder, welche für die dereinstige Bestattung vorgesehen sind, verschont werden sollen. Eine solche Vorsorge kann selbstverständlich auch schon finanziell abgesichert werden. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die entsprechenden Broschüren bieten wir Ihnen unten als Download an.

In Frieden ruhen – mit einer Bestattungsvorsorge mehr als eine Floskel, insbesondere wenn sie finanziell abgesichert ist, erleichtert es den Angehörigen, die Trauer anzunehmen und garantiert, dass Ihre Wünsche auch umgesetzt werden.

Zur weiteren Information über die Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge und deren finanziellen Absicherung senden wir Ihnen gerne ausführliche Informationen zu. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Zur Kurzinfo haben wir unten zwei Flyer verlinkt.

Da eine genaue, detaillierte Beratung schon mal zwei Stunden dauern kann, ist es sinnvoll, vorab einen Termin zu vereinbaren.

Internationaler Überführungsdienst

Grundsätzlich erstellen wir für Sie ein Fotobuch mit den Fotografien der Aufbahrung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere mediale Angebote- Video- oder Audiomitschnitte, eine Band oder Fotografien mit dem Sarg oder der Urne

Mehr Informationen zu Internationaler Überführungsdienst

Ihr Angehöriger ist im Ausland verstorben und Sie wünschen die Beerdigung hier in der Heimat? Sie wurden von Ihrem Verwandten besucht und dieser verstarb hier, seine Beerdigung soll aber zu Hause sein? Wir bieten Ihnen unseren internationalen Überführungsdienst.

Rekonstruktion

Leider stirbt nicht jeder zuhause im Bett. Vor allem durch Unfälle kann es zu Entstellungen kommen, die eine offene Aufbahrung oder Abschiednahme unmöglich machen. Falls der Sarg dennoch geöffnet werden soll, besteht die Möglichkeit der professionellen Rekonstruktion. 

Mehr Informationen zu Rekonstruktion

Leider stirbt nicht jeder zuhause im Bett. Vor allem durch Unfälle kann es zu Entstellungen kommen, die eine offene Aufbahrung oder Abschiednahme unmöglich machen. Falls der Sarg dennoch geöffnet werden soll, besteht die Möglichkeit der professionellen Rekonstruktion. Hierbei kommen Techniken zum Einsatz, um das natürliche Aussehen wieder herzustellen. Dies bedarf aber einer intensiven Beratung, in wie weit die Rekonstruktion erfolgen soll.

Gedenkartikel

Es ist wohl für jeden schwer, sich entgültig trennen zu müssen. Ein Erinnerungsartikel kann eine große Hilfe und Stütze sein. 

Mehr Informationen zu den Gedenkartikeln

Gedenkartikel sind in vielfältiger Weise erhältlich. Als Fingerprint, Ascheanhänger, Aschering oder als Haarkristall.
Wir bieten Ihnen eine Vielfalt an Möglichkeiten, die Erinnerung greifbar zu halten.

Waschraum

Die Waschung eines Verstorbenen stellt in den verschiedensten Religionen eine zentrales Element dar. Wenn es auch üblich geworden ist, dies dem Bestatter zu überlassen, steht es doch jedem zu, sich um die Versorgung seines Verstorbenen selbst zu kümmern. Hierzu stellen wir unseren Waschraum zur Verfügung und geben gerne Hilfestellung.

Mehr Informationen zu Waschraum

Die Waschung eines Verstorbenen stellt in den verschiedensten Religionen eine zentrales Element dar. Wenn es auch üblich geworden ist, dies dem Bestatter zu überlassen, steht es doch jedem zu, sich um die Versorgung seines Verstorbenen selbst zu kümmern.

Hierzu stellen wir unseren Waschraum zur Verfügung und geben gerne Hilfestellung. Oftmals wird dieser Dienst als ein erster Schritt auf dem Weg durch die Trauer empfunden. Nicht nur Muslime und Juden kennen diese Art des Abschieds, auch im Christentum ist diese Kultur verankert.

Selbstverständlich halten wir alle Artikel vor, welche für die jeweilige Religion von Bedeutung sind.

Praktikum

Wir bieten sowohl ein Schülerpraktikum, als auch ein Schnupperpraktikum an. Sinn ist hier, den Beruf des Bestatters in all seinen Fassetten kennenzulernen und zu erleben. Auch wird analysiert, ob der Beruf wirklich für einen geeignet ist oder überhaupt der Wunschberuf sein kann.

Mehr Informationen zu den einzelnen Praktikumangeboten

Schülerpraktikum

Oftmals wissen junge Menschen wie Sie noch nicht, wohin die berufliche Reise gehen soll. Oftmals haben junge Menschen, wie Sie, sich auch noch keine Gedanken darüber gemacht.
Nun möchte die Schule, dass Sie ein Schülerpraktikum absolvieren müssen.
Ein Schülerpraktikum ist der erste Schritt ins Arbeitsleben. Ein Schritt, der ungewohnt sein kann. Es kommen viele neue Einflüsse und Herausforderungen auf einen zu. Plötzlich ist man nicht mehr in der gewohnten Umgebung. Alles ist neu und anders.
Jetzt geht es los. Einen Betrieb finden, in dem Sie Ihr Praktikum machen möchten.
Aber wo? In welchem Berufsbereich? Was möchten Sie überhaupt machen? Und wie stellt man sich vor? Wie würden Sie es jetzt angehen?
Sehr oft sind die jungen Menschen wie Sie unschlüssig, wie man sich um einen Praktikumplatz bemühen soll, was der erste Schritt ist und wie man es richtig angehen soll.

Was wünschen Sie sich?
Einen Praktikumplatz, in dem Sie viele Möglichkeiten geboten bekommen, Erfahrungen zu sammeln und einen guten und vielseitigen Einblick in den Beruf zu erhalten?
Ein Team, welches freundlich und aufgeschlossen ist?
Eine gute Arbeits- und Lernatmosphäre?
Ein Team, welches sich auch Zeit für dich nimmt, dir alles klärt und zeigt?

Was wünschen wir uns?
Dass Sie sich nicht bei uns bewerben, wenn Sie keine Lust auf den Beruf und auf die damit verbundene Arbeit haben.
Dass Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen und uns beweisen, dass Sie wirklich Lust auf diesen Beruf haben.
Dass Sie sich von Anfang an Mühe geben.

Was erwarten wir?
Ein gutes Auftreten, gute Umgangsformen, klare Ausdrucksweise, Deutsch in Wort und Schrift und einen respektvollen Umgang gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden, sowie auch gengenüber den uns anvertrauten Verstorbenen. Als Praktikant sind Sie ein Teil des Teams und somit müssen Sie in der Lage sein, eine gute Umfangsform zu zeigen.

Sie denken, dass Sie zu uns passen und ein Teil unseres Teams werden wollen?
Dann schicken Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung. Aber bedenken Sie: eine Bewerbung besteht nicht aus einer Textzeile, sondern aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf, einem Lichtbild und eventuellen Zeugnissen und Zertifikaten.
Gerne kannst du uns die Bewerbung via Post zusenden oder als PDF via E-Mail.

 

Berufsorientierungspraktikum / freiwilliges Praktikum

Hier ist zu beachten, dass ein freiwilliges Praktikum in unserem Unternehmen auf maximal 5 Wochen begrenzt ist.

Das Praktikum auf freiwilliger Basis, das bedeutet ohne Träger, kann nur mit einer gültigen Haftpflicht- und Unfallversicherung absolviert werden.

Inhaltlich unterscheidet sich das freiwillige Praktikum nicht vom Schülerpraktikum.

Trauerdruck

Früher wurden die Trauerdrucksachen von Druckereien erstellt. Heute sind auch wir dafür verantwortlich. Sprechen Sie über Ihre Wünsche und Vorstellungen, wir kümmern uns um Ihren Druck.

Mehr Informationen zu Trauerdruck

Früher (und in manchen Gebieten auch noch heute) wurden die Trauerdrucksachen von Druckereien erstellt. Hierbei war es oft so, dass aufgrund des nahenden Termins Korrekturen nur schwer umsetzbar waren. Die Karten mussten dann so genommen werden, wie sie gesetzt wurden.

Dies veranlasste unser Haus, bereits in den 80er Jahren auf Computertechnik zu setzen und den Trauerdruck hier im Hause anzubieten. Dabei kamen damals schon professionelle Programme zum Einsatz. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Dank modernster Satz- und Drucktechnik sind wir in der Lage, jeden gestalterischen Wunsch umzusetzen.

Ob in Farbe oder schwarz-weiß. Es stehen mehr als 800 Schriften zur Auswahl. Bilder und Grafiken stellen ebensowenig ein Problem dar wie eine komplett eigenständig entworfene Drucksache. Korrekturen können sofort umgesetzt werden, dass Ergebnis steht bereits nach wenigen Minuten zur Ansicht bereit. So garantieren wir, dass die Karte das Layout erhält, das Sie sich vorgestellt haben.

Selbstverständlich stellt es für uns kein Problem dar, Ihnen einen Korrekturabzug der Karte oder des Bogens per E-Mail zur Verfügung zu stellen. So können Sie sich bequem von zu Hause aus das Layout anschauen und etwaige Korrekturen oder Ergänzungen in Auftrag geben.

Vertrauen Sie unserer 30-jährigen Erfahrung.

Sie möchten sich bereits vorher Texte überlegen? Wir haben unten für Sie entsprechende PDF-Dateien verlinkt. Die Seite https://www.trauerspruch.de ist ebenfalls eine gute Möglichkeit.

Kollegendienst

Sie sind Bestatter und brauchen unsere Hilfe? Sie brauchen Infos oder Unterstützung vor Ort? Vielleicht suchen Sie auch eine Urlaubsvertretung? Sprechen Sie uns an. 

Mehr Informationen zu Kollegendienst

Sie sind Bestatter und brauchen unsere Hilfe? Sie benötigen Unterstützung bei der Rückführung eines ausländischen Verstorbenen? Sie verfügen nicht über die notwendigen Kapazitäten? Vielleicht sind Sie von auswärts und haben hier eine Bestattung. Sie brauchen Infos oder Unterstützung vor Ort? Vielleicht suchen Sie auch eine Urlaubsvertretung?

Sprechen Sie uns an. Wir wissen selbst, wie nötig eine Unterstützung manchmal sein kann. Fernab jeglichen Konkurrenzdenkens sind wir Ihnen gern behilflich.

Vorsorge – einen Schritt voraus denken und aktiv handeln

In Frieden ruhen – mit einer Bestattungsvorsorge mehr als eine Floskel, insbesondere wenn sie finanziell abgesichert ist, erleichtert es den Angehörigen, die Trauer anzunehmen und garantiert, dass Ihre Wünsche auch umgesetzt werden.

Hier finden Sie uns

 

Sankt Augustin

Bonner Straße 77a - 79, (Parkplatz und Haupteingang von Am Lindenhof aus)

Telefon

02241 - 27526

Im Notfall und dringenden Fällen erreichen Sie uns telefonisch 24 Stunden täglich.

Wir sind immer persönlich für Sie da.

Bürozeiten

Montag - Freitag 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertag geschlossen

Außerhalb der Bürozeiten nach Terminvereinbarung