Trauerdruck

Früher (und in manchen Gebieten auch noch heute) wurden die Trauerdrucksachen von Druckereien erstellt. Hierbei war es oft so, dass aufgrund des nahenden Termins Korrekturen nur schwer umsetzbar waren. Die Karten mussten dann so genommen werden, wie sie gesetzt wurden.

Dies veranlasste unser Haus, bereits in den 80er Jahren auf Computertechnik zu setzen und den Trauerdruck hier im Hause anzubieten. Dabei kamen damals schon professionelle Programme zum Einsatz. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Dank modernster Satz- und Drucktechnik sind wir in der Lage, jeden gestalterischen Wunsch umzusetzen.

Ob in Farbe oder schwarz-weiß. Es stehen mehr als 800 Schriften zur Auswahl. Bilder und Grafiken stellen ebensowenig ein Problem dar wie eine komplett eigenständig entworfene Drucksache. Korrekturen können sofort umgesetzt werden, dass Ergebnis steht bereits nach wenigen Minuten zur Ansicht bereit. So garantieren wir, dass die Karte das Layout erhält, das Sie sich vorgestellt haben.

Selbstverständlich stellt es für uns kein Problem dar, Ihnen einen Korrekturabzug der Karte oder des Bogens per E-Mail zur Verfügung zu stellen. So können Sie sich bequem von zu Hause aus das Layout anschauen und etwaige Korrekturen oder Ergänzungen in Auftrag geben.

Vertrauen Sie unserer 30-jährigen Erfahrung.

Sie möchten sich bereits vorher Texte überlegen? Wir haben unten für Sie entsprechende PDF-Dateien verlinkt. Die Seite http://www.trauerspruch.de ist ebenfalls eine gute Möglichkeit.