Sankt Augustin

Sankt Augustin bietet Ihnen eine breite Palette an Grabarten. Neben den klassischen Erd- und Urnengräbern sowohl als Reihen- als auch als Wahlgrab gibt es auch die Möglichkeiten des pflegefreien Grabes als Erd- oder Urnenbeisetzung, ein Kolumbarium, einen Begräbnisgarten (ebenfalls sowohl als Sarg oder Urne), die Beisetzung an einem Baum (Urne), Verstreuung sowie die anonyme Beisetzung sowohl als Urne oder Sarg.

Nicht alle Arten sind auf allen Friedhöfen möglich. Welcher Friedhof welche Möglichkeiten bietet, erfahren Sie auf den einzelnen Unterseiten. Für die Ascheverstreuung ist eine möglichst handschriftlich verfasste Willenserklärung des Verstorbenen notwendig.

Für die auf allen Friedhöfen verfügbaren Standardbestattungsformen gilt grundsätzlich der Zwang zur Nutzung des ortseigenen Friedhofs, bei Begründung (es gibt schon weitere Gräber, jemand anderes pflegt das Grab, bessere Erreichbarkeit bei Gehbehinderung etc.) sind Ausnahmen möglich. Der Friedhof Menden steht grundsätzlich jedem zur Verfügung. Die Bestattung ortsfremder Personen ist auf Antrag problemlos möglich.

Die Ruhefrist für eine Urne beträgt 15 Jahre, für einen Sarg 25 Jahre. Mittels eines besonderen Hüllensystems kann die Ruhefrist für einen Sarg ebenfalls auf 15 Jahre gesenkt werden. Wahlgräber haben bei der Erstbelegung grundsätzlich eine um 5 Jahre längere Nutzungsdauer als die Ruhefrist. Bei der Beibestattung muss die Ruhefrist gegeben sein. Sollte die Nutzungsdauer geringer als die Ruhefrist sein, so ist die gesamte Grabstätte um die Jahre nachzuerwerben, die an der Ruhefrist fehlen.
Besondere Bedingungen gelten bei Urnenrasenreihengräbern. Hier kann eine Beibestattung des Partners innerhalb der Ruhefrist erfolgen, eine Verlängerung des Grabes ist entsprechend zu beantragen. Die Nutzungsdauer des Kolumbariums entspricht der Ruhefrist. Eine Nische ist für bis zu zwei Urnen vorgesehen. Die Nutzungsdauer kann gegen Gebühr für 5, 10 oder 15 Jahre verlängert werden. Nach Ablauf der Nutzungsfrist wird die Asche verstreut.

Hier geht es zur Übersicht, Friedhofssatzung und Gebührenordnung.