Die Frage nach dem Preis

Was kostet eine Bestattung? Dies ist eine häufig geäußerte Frage. Sie ist relativ einfach zu beantworten: Geld. Neben unseren Leistungen kommen noch weitere Kosten auf die Angehörigen zu. Die Rechnung vom Arzt oder Krankenhaus z.B. oder die Gebühren für Grab, Halle oder Krematorium. Auch der Florist oder das Restaurant arbeiten nicht umsonst. Genausowenig ist eine Zeitungsanzeige kostenlos.

Und warum sehen Sie hier keinerlei Preisangaben? Ganz einfach: weil es nicht geht. Es gibt nicht "die Bestattung". Der Preis richtet sich nach mehreren Faktoren. Sicherlich steht oftmals die eigene Leistungsfähigkeit im Vordergrund. Des Weiteren beeinflusst die individuelle Ausgestaltung die Endsumme. Diese Individualität findet in der Regel ihren Rahmen in der Wertschätzung, die dem Leben und dem Lebenswerk des Verstorbenen entgegengebracht wird, aber auch im persönlichen Lebensstil des Angehörigen. Daher ist jede Bestattung einmalig und hat auch ihren einmaligen Preis.

Lassen Sie sich informieren. Wir sagen Ihnen gerne, wie viel Ihre Vorstellungen kosten würden. Auch zur Finanzierung haben wir immer eine Lösung. So ist es bei uns grundsätzlich möglich, die Rechnung in Raten zu zahlen. Sie geben dabei vor, wie hoch die Rate sein soll, die Sie sich monatlich definitiv leisten können. Es macht keinen Sinn, diese so hoch anzusetzen, dass einem kein Geld zum Essen bleibt. Wir erstellen dann einen Ratenplan.

Oder Sie sind nicht leistungsfähig, beziehen z.B. ALG II? Auch dann sind wir Ihnen gerne behilflich, informieren Sie über die Möglichkeiten der Beantragung der Kostenübernahme durch das zuständige Sozialamt. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie z.B. hier.

Sie sehen also, auf die Frage nach dem Preis gibt es ohne Beratung keine eindeutige Antwort, auf die, wie die Rechnung bezahlt werden kann, aber schon.